Lebensraum & kulturelles Erbe

Ernten



Die Ernte und Verwertung der Früchte ist ein elementarer Bestandteil des  Kulturguts Kotteme Streuobstwiesen.  Die Natur- und Kulturinitiative STREUOBSTWIESEN Kottenheim e.V. blickt auf eine erfolgreiche Obsternte in den Kotteme Streuobstwiesen im Jahr 2022 zurück. An insgesamt sieben Aktionstagen seit Ende September haben zahlreiche Helferinnen und Helfer aus dem Verein und dem Ort bei der Aktion „Äppel raffe – all zesamme“ mitgemacht. Der Verein hatte auf verschiedenen Flurstücken Obstbäume ausgewählt, die von den Streuobstwiesenbesitzerinnen und -besitzern zur Verwertung der Früchte durch den Verein freigegeben wurden. Darüber hinaus nutzt der Verein Flächen, die er selbst gepachtet hat und pflegt. Wir danken alle Eigentümern für die Möglichkeit zur Ernte. Dieses Jahr war ein sehr ergiebiges Jahr, wenngleich die Äppel etwas kleiner sind. In Summe konnten wir dank sehr sehr vielen Helferinnen und Helfern mit 12 Tonnen die für uns bisher größte Menge sammeln und zu Original Kotteme Appelsaft keltern lassen. Wie jedes Jahr: nichts außer Kotteme Äppel drin. Außerdem konnten wir die Vorjahrespreise trotz höherer Produktionskosten halten, so dass der Verkauf wie in den beiden Vorjahren bei Getränke May gut angelaufen ist.

Mobile Saftpresse



Am vorletzten Oktober-Wochenende organisierte der Verein dann das Angebot am Kottenheimer Bürgerhaus eine mobile Saftpresse zu nutzen. Zahlreiche Kottenheimer und auch wieder viele Gäste aus dem Umland brachten ihre Früchte (Äpfel, Birnen, Quitten), um die Mobile Saftpresse Westerwald zu nutzen. Benjamin Junge und sein Team pressen den Saft aus eigenen Äpfeln, auf Wunsch mit oder ohne Pasteurisierung in mitgebrachte Gefäße oder – in den meisten Fällen – in 5- oder 3-Liter Packs. Wir freuen uns, dieses Angebot auch im nächsten Jahr zu machen.

Apfelannahme



Die Annahme von Früchten für 2022 ist beendet.